NUMBERCheck - Videotor Schiene

Abgegrenzte Bahninfrastrukturbereiche wie Häfen, Industriewerke, Containerbahnhöfe, etc. werden von unterschiedlichen EVUs (Eisenbahnverkehrsunternehmen) und anderen Infrastrukturbenutzern befahren. Für den Betreiber des Bahnbereichs ergeben sich vielfältige Aufgaben, die bisher manuell erfolgten, wie z.B.:

  • Erfassung sämtlicher Waggonbewegungen und Waggonstandzeiten, um entsprechende Benutzungsabrechnungen an die unterschiedlichen Infrastrukturbenutzern zu erstellen
  • Dokumentation, bzw. Nachweis über den Waggonzustand bei Ein- bzw. Austritt in den Bahnbereich, um Schadensansprüche zu regeln.
  • ...

Mit NUMBERCheck – Videotor findet eine vollautomatisierte Erfassung und Registrierung statt. Jede Anlage verfügt über Radsensoren, über welchen die Radsignatur eines Waggons ermittelt wird. Daneben werden Fahrtrichtung, Geschwindigkeit, Achszahl und Anzahl der Waggons bestimmt. Mit weiteren Radsensoren im Feld , z.B. nach jeder Weiche, kann die einmal bekannte und einmalige Radsignatur eines Waggons verfolgt werden, sodass das jeweilige Gleis, auf dem sich ein bestimmter Waggon mit bekannter UIC-Nummer befindet, bekannt ist.

Alle relevanten Zugdaten werden in einer zentralen Datenbank erfasst und einer übergeordneten Software zur Verfügung gestellt. ASE bietet mit diesem System einen weiteren Meilenstein zur Digitalisierung logistischer Prozesse.

Kontakt aufnehmen

Features

  • Vollautomatische Erkennung von Personen-, Güter-, Kesselwagen, UIC-Waggonnummern, Russische Tankwaggonnummern, Bremshebelstellung, Gefahrgutzeichen und –bilder uvm.
  • Intelligente Bildverarbeitung und Abgleich der erfassten Nummern mit einer Datenbasis
  • Abrufen der Züge und Waggons nach Nummern, Datum und Uhrzeit
  • Waggonverfolgung
  • Videoaufzeichnung vorbeifahrender Züge
  • Stitching (Gesamtaufnahme eines Zugverbands, einzelne Waggons können gezoomt werden)
  • XML-Schnittstellen zu anderen Systemen wie z.B. Gleiswaagesysteme, Rangiersystem uvm
  • Schnittstelle zu TrAbSy (Transportmittelerkennungs- und Abrechnungssystem):
    • Abgleich der erfassten Daten mit Zugvoranmeldedateien (EDIFACT, XML:)
    • automatische Abrechnung mit Infrastrukturbenutzern

    Anwendungsgebiete

    • Rangier-/Umschlagbahnhöfe
    • Containerterminals
    • See-& Binnenhäfen
    • Flughäfen
    • Industriewerke mit Gleisanschluss
    • ...